Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Termine Schluss mit Exzellenzwahn
Studierendenvertretung
Informationen

Du findest uns hier
   Studierendenhaus
   Belfortstr. 24
   79098 Freiburg

 

Service (Angebote)
» Vorlesungszeit:

  •  Mo 13-16 Uhr
  •  Di, Mi und Fr 10-13 Uhr
  •  Do 11-14 Uhr

 

» Semesterferien:

  •  Di + Do 12-15

 

» Tel: 0761 203-2032
» info[at]stura.org

 

Beratungen
» BAföG-Beratung
   nach Vereinbarung
» Studieren mit Kind
   nach Vereinbarung
» Rechts-Beratung
   Termine (Anmeldung
   bei Service erforderlich)


Sitzungen
» StuRa

  • Dienstags, 18.00 Uhr
  • Raum: Wilhelmstr 26. EG


» AStA

  • Freitags, 14 Uhr
  • Belfortstr. 24, Konf 1

 

Finanzen
» Di & Do: 10-12 Uhr
» Tel: 0761 203-9648
» finanzen[at]stura.org
» Finanzantrag
» Auszahlungsanordnung
 

 

Vorstand 

» Vorlesungszeit:

  • Mo & Di: 10-12 Uhr
  • Mi & Do: 14-16 Uhr
  • Do: 16-18 Uhr
  • Fr: 12-14 Uhr

 

» Semesterferien:

  • Di : 11 - 13 Uhr
  • Do : 14 - 16 Uhr

 

» Tel: 0761 203-2033
» vorstand[at]stura.org

 

Sonstiges
» Fahrradwerkstatt

  • WiSe, Mittwochs
    14-18 Uhr
  • SoSe, Mittwochs
    16- 20 Uhr

 

 

Schluss mit Exzellenzwahn

Eine Infoveranstaltung zur neuen Exzellenzstrategie.

Was
Wann 22.11.2016
von 20:00 bis 22:00
Wo KG I, Hörsaal 1015
Termin übernehmen vCal
iCal

Schluss mit dem Exzellenzwahn!
Eine Infoveranstaltung zur neuen Exzellenzstrategie

Es ist wieder soweit. In den Rektoraten deutscher Unis bricht Panik aus, das kann nur bedeuten, dass wieder einmal Universitäten in Exzellent und Nicht-Exzellent unterteilt werden.

Dieses Mal geht das Ganze jedoch einen Schritt weiter. Die neue Exzellenzstrategie des Bundes zielt darauf ab, eine verschwindend geringe Zahl an Unis langfristig besser zu stellen als den großen Rest. Dies führt schlussendlich dazu, dass bestehende Ungleichheiten verstärkt werden und daraus folgend ein Zwei-Klassen-System innerhalb der deutschen Universitätenlandschaft begünstigt wird.

Wir fordern eine solide und ausreichende Grundfinanzierung ALLER Universitäten und Hochschulen um Chancengleichheit und Bildungsgerechtigkeit zu bewahren und lehnen den Trend hin zu Elitenförderung weiterhin ab. Mittelgroße und kleine Hochschulen haben in diesen Programmen kaum eine Chance auf Förderung, da nur die drittmittelstärksten Universitäten in der Lage sind, ausreichende Bewerbungsunterlagen einzureichen. Außerdem liegt der Fokus auch in dieser Exzellenzrunde auf der Forschung - es bleibt zu befürchten, dass die Lehre dabei zu kurz kommt.

Unser Referent Torsten Bultmann ist Mitglied in der Geschäftsführung des Bundes demokratischer Wissenschaftler*innen und auch nach seinem Studium hochschulpolitisch interessiert geblieben. Seine Schwerpunktthemen sind unter anderem Grundfragen der Studienreform / Bilanz des Bolognaprozesses, das Konzept der "unternehmerischen Hochschule"; Kritik der "Exzellenzinitiative"; Zielsetzung und Arbeitsweise des CHE.

Artikelaktionen