Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Termine Transsexualität: Identität oder Krankheit?
Studierendenvertretung
Informationen

Du findest uns hier
   Studierendenhaus
   Belfortstr. 24
   79098 Freiburg

 

Service (Angebote)
» Vorlesungszeit:

  •  Mo 13-16 Uhr
  •  Di, Mi und Fr 10-13 Uhr
  •  Do 11-14 Uhr

 

» Semesterferien:

  •  Di + Do 12-15

 

» Tel: 0761 203-2032
» info[at]stura.org

 

Beratungen
» BAföG-Beratung
   nach Vereinbarung
» Studieren mit Kind
   nach Vereinbarung
» Rechts-Beratung
   Termine (Anmeldung
   bei Service erforderlich)


Sitzungen
» StuRa

  • Dienstags, 18.00 Uhr
  • Raum: Wilhelmstr 26. EG


» AStA

  • Freitags, 14 Uhr
  • Belfortstr. 24, Konf 1

 

Finanzen
» Di & Do: 10-12 Uhr
» Tel: 0761 203-9648
» finanzen[at]stura.org
» Finanzantrag
» Auszahlungsanordnung
 

 

Vorstand 

» Vorlesungszeit:

  • Mo & Di: 10-12 Uhr
  • Mi & Do: 14-16 Uhr
  • Do: 16-18 Uhr
  • Fr: 12-14 Uhr

 

» Semesterferien:

  • Di : 11 - 13 Uhr
  • Do : 14 - 16 Uhr

 

» Tel: 0761 203-2033
» vorstand[at]stura.org

 

Sonstiges
» Fahrradwerkstatt

  • WiSe, Mittwochs
    14-18 Uhr
  • SoSe, Mittwochs
    16- 20 Uhr

 

 

Transsexualität: Identität oder Krankheit?

— abgelegt unter:

F64.0 bezeichnet Transsexualismus im International Statistical Classification of Diseases 10 (ICD 10) im Kapitel, das die psychischen Störungen enthält. Gemeinsam mit Expert*innen und Betroffenen wollen wir die gesellschaftlichen Dimensionen dieses Störungsbildes bzw. dieser Identität genauer betrachten. Dabei soll es sowohl um die medizinisch-psychotherapeutische, als auch um die politisch-gesellschaftliche Seite gehen. Ist der Krankheitsbegriff hier Stigma und wie kann ein guter und wertschätzender Umgang aussehen?

Was
  • Diskussion
Wann 08.07.2015
von 19:30 bis 21:45
Wo Hörsaal Psychologie, Engelbergerstr. 41
Termin übernehmen vCal
iCal

Podiumsdiskussion zu F64.0 Transsexualität: Identität oder Krankheit?

F64.0 bezeichnet Transsexualismus im International Statistical Classification of Diseases 10 (ICD 10) im Kapitel, das die psychischen Störungen enthält. Gemeinsam mit Expert*innen und Betroffenen wollen wir die gesellschaftlichen Dimensionen dieses Störungsbildes bzw. dieser Identität genauer betrachten. Dabei soll es sowohl um die medizinisch-psychotherapeutische,
als auch um die politisch-gesellschaftliche Seite gehen. Ist der Krankheitsbegriff hier Stigma und wie kann ein guter und wertschätzender Umgang aussehen?
 
Es diskutieren:
Isabelle Hlawatsch, Sprecherin LSBTTIQ*-Netzwerk Baden-Württemberg
Prof. Dr. Udo Rauchfleisch, Klinischer Psychologe und Psychotherapeut, Uni Basel
Oliver Hildenbrand, M.Sc. Psychologie, Landesvorsitzender B’90/GRÜNE BW
 
Mittwoch, 8. Juli 2015, 19:30 Uhr
Hörsaal Psychologie, Engelbergerstr. 41
 
Die Veranstaltung wird von der Fachschaft Psychologie im Rahmen der Countdown-Wochen des Christopher-Street-Day Freiburg organisiert. Weitere Informationen: csd-freiburg.de
 

 

Artikelaktionen