Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Hochschulpolitik SVB Vergangene Vergaberunden Vergabe 2017 Lernend spielen - Spielend lernen. Forschendes Lernen bei der Untersuchung kommunikativer Interaktion im World-of-Warcraft im Setting des Games
Informationen

Du findest uns hier
   Studierendenhaus
   Belfortstr. 24
   79098 Freiburg

 

Service (Angebote)
» Vorlesungszeit:

  •  Mo: 13-16 Uhr
  •  Di-Fr: 10-13 Uhr

 

» Semesterferien:

  •  Di & Do: 10-13 Uhr

 

» Tel: 0761 203-2032
» info[at]stura.org

 

Beratungen
» BAföG-Beratung
   nach Vereinbarung
» Studieren mit Kind
   nach Vereinbarung
» Rechts-Beratung
   Termine (Anmeldung
   bei Service erforderlich)


Sitzungen
» StuRa

  • Dienstags, 18.00 Uhr
  • Raum: Wilhelmstr 26. EG


» AStA

  • Freitags, 14 Uhr
  • Belfortstr. 24, Konf 1

 

Finanzen
» Mo & Do: 10-12 Uhr
» Tel: 0761 203-9648
» finanzen[at]stura.org
» Finanzantrag
» Auszahlungsanordnung
 

 

Vorstand 

» Vorlesungszeit:

  • Mo 10 - 12 Uhr
  • Di: 11 - 13 Uhr
  • Do: 11 - 13 Uhr
  • Fr: 12 - 14 Uhr

 

» Semesterferien:

  • Di & Do : 11 - 13 Uhr

 

» Tel: 0761 203-2033
» vorstand[at]stura.org

 

Sonstiges
» Fahrradwerkstatt

  • Dienstags
    16:30 - 18:30 Uhr

 

 

Lernend spielen - Spielend lernen. Forschendes Lernen bei der Untersuchung kommunikativer Interaktion im World-of-Warcraft im Setting des Games

Kurzzusammenfassung:

Beantragt werden insg. 24.401,02 € für die Entwicklung und Erprobung eines Lehrkonzeptes, das
forschendes Lernen an der Universität im Setting eines kooperativen Spiels ermöglicht. Exemplarisches
Spielfeld ist die gemeinsame Erforschung kommunikativer Interaktion in Computerspielen
(insb. im Massively Multiplayer Online Role-Playing Game (MMORPG) World of Warcraft) im Rahmen
zweier paralleler Projektseminare an den Universitäten Freiburg und Siegen. Ziel der Seminare ist
eine kollektive Online-Publikation der eigenen Forschungsergebnisse; Ziel des Gesamtprojektes ist
die Illustration und Bereitstellung eines innovativen Lehrkonzeptes (unter CC-Lizenz) als Beitrag zu
einer post-neoliberalen Hochschuldidaktik. Das Projekt soll in Kooperation mit Erziehungs- und MedienwissenschaftlerInnen
erfolgen.

Reflexion/Evaluation:

Sobald eingegangen, wird hier Reflexion/Evaluation eingestellt. Diese soll nach Ende des Projektes erstellt werden bzw. spätestens 6 Monate nach Tätigung der Investition.

 

Links:

Antrag

Artikelaktionen