Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite News Abschiebungen Stoppen - Notfalls durch Zivilen Ungehorsam!
Informationen

Du findest uns hier
   Studierendenhaus
   Belfortstr. 24
   79098 Freiburg

 

Service/Sekretariat (Angebote)
» Vorlesungszeit:

  •  Mo: 13-16 Uhr
  •  Di & Mi: 10-13 Uhr
  •  Do & Fr: 12-15 Uhr
     

» Semesterferien:

  •  Di & Do: 10-13 Uhr
     

» Tel: 0761 203-2032
» info[at]stura.org

 

Beratungen
» BAföG-Beratung
   nach Vereinbarung
» Studieren mit Kind
   nach Vereinbarung
» Rechts-Beratung
   Termine (Anmeldung
   bei Service erforderlich)


Sitzungen
» StuRa

  • Dienstags, 18.00 Uhr
  • Raum: Wilhelmstr 26. EG


» AStA

  • Freitags, 14 Uhr
  • Belfortstr. 24, Konf 1

 

Finanzen
» Mo & Do: 10-12 Uhr
» Tel: 0761 203-9648
» finanzen[at]stura.org
» Finanzantrag
» Auszahlungsanordnung
 

Vorstand 

» Vorlesungszeit:

  • Mo 14 - 16 Uhr
  • Di: 16 - 18 Uhr
  • Mi: 12 - 14 Uhr
  • Do: 10 - 12 Uhr

 » Semesterferien:

  • Di & Do : 11 - 13 Uhr
     

» Tel: 0761 203-2033
» vorstand[at]stura.org

 

Sonstiges
» Fahrradwerkstatt

  • Donnerstags
    16 - 18 Uhr
  • In den Semesterferien geschlossen

 

 

Abschiebungen Stoppen - Notfalls durch Zivilen Ungehorsam!

Der Studierendenrat der Universität Freiburg ruft dazu auf, sich am Samstag den 6.12. an der Demonstration "ABSCHIEBUNGEN STOPPEN!" zu beteiligen. Zudem ruft der StuRa dazu auf, sich den drohenden Abschiebungen in Freiburg aktiv mit Mitteln des zivilen Ungehorsams, in Form von Sitzblockaden, entgegenzustellen.

Seit der Einstufung von Serbien, Bosnien-Herzegowina und Mazedonien als „sichere Herkunftsstaaten“ leben viele Geflüchtete in Angst vor einer Abschiebung. Weder sind diese Länder "sichere Herkunfsstaaten", noch ist es hinnehmbar, das Menschen mit Fluchterfahrung in einem dauerhaften Zustand der Angst und Unsicherheit gehalten werden! Deswegen fordern wir alle auf, aktiv zu werden und sich der menschenverachtenden Vorgehensweise der Behörden klar entgegenzustellen!

Für uns alle ist klar: Niemand flieht ohne Grund!

Wir möchten darauf hinweisen: Die nächste Sammelabschiebung in die Westbalkan-Staaten ist für den 9.12 angekündigt. Aktuelle Informationen zu Abschiebungen und Aktionen dagegen werden über den tag-X Verteiler angekündigt, auf welchen mensch sich selbst eintragen kann. Einfach eine sms mit dem Stichwort "anmelden" an die 0152 – 217 785 23 schicken und ihr werdet informiert sobald feststeht, dass Menschen aus Freiburg abgeschoben werden sollen und diese Proteste wünschen.

 

*/// **DEMO** "Abschiebungen stoppen! Weitere Asylrechtsverschärfung verhindern!"*

*///Samstag, 6. Dezember 2014 | 14 Uhr | Johanneskirche, Freiburg*

 

*/// Aktionstag gegen Sammelabschiebungen

///In der Nacht vom 8. auf den 9.Dezember 2014 wird es Mahnwachen vor allen Freiburger Flüchtlingsunterkünften geben.*

 

1)http://www.freiburger-forum.net/2014/11/demonstration/

Artikelaktionen