Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Hochschulpolitik Pressemitteilungen Pressemitteilungen aus dem Jahr 2015 21.01.2015 Lehramtsreform ohne Studierende
Informationen

Du findest uns hier
   Studierendenhaus
   Belfortstr. 24
   79098 Freiburg

 

Service/Sekretariat (Angebote)
» Vorlesungszeit:

  •  Mo: 13-16 Uhr
  •  Di - Fr: 10-13 Uhr
     

» Semesterferien:

  •  Di & Do: 10-13 Uhr
     

» Tel: 0761 203-2032
» info[at]stura.org

 

Beratungen
» BAföG-Beratung
   nach Vereinbarung
» Studieren mit Kind
   nach Vereinbarung
» Rechts-Beratung
   Termine (Anmeldung
   bei Service erforderlich)


Gremiensitzungen
» StuRa


» AStA

  • Freitags, 14 Uhr
  • Belfortstr. 24, Konf 1

 

Finanzen
» Mo & Do: 10-12 Uhr
» Tel: 0761 203-9648
» finanzen[at]stura.org
» Finanzantrag
» Auszahlungsanordnung
 

Vorstand 

» Vorlesungszeit:

  • Mo: 10 - 12 Uhr
  • Di: 16 - 18 Uhr
  • Mi: 12 - 14 Uhr
  • Do: 14 - 16 Uhr

Wir sind bevorzugt per Mail oder telefonisch erreichbar.

 

 » Semesterferien:

  • Di & Do : 10 - 13 Uhr
     

» Tel: 0761 203-2033
» vorstand[at]stura.org

 

Raumanträge

 

Sonstiges
» Fahrradwerkstatt

  • Donnerstags
    16 - 18 Uhr
  • In den Semesterferien geschlossen

 

 

21.01.2015 Lehramtsreform ohne Studierende

Die neue Rahmenprüfungsordnung für das modularisierte Lehramt wird aktuell in der Universität ausgearbeitet, allerdings ohne die betroffenen Studierenden zu beteiligen.

Die PM ist als PDF hier zu finden.

Die neue modularisierte Universität Rahmenprüfungsordnung Lehramt wird ausgearbeitet, aktuell allerdings für das in der ohne die betroffenen Studierenden zu beteiligen.
Die Studiendekan*innen beraten seit Monaten mit Vertreter*innen des Rektorats über die von der Politik geforderte Lehramtsreform vom Staatsexamen hin zum Bachelor-Master-System. Sie wird schwerwiegende, langfristige Auswirkungen auf die Lehrinhalte, die  Studierenden und das Studium haben.
Um bei diesem Prozess zu beraten sind Studierende in die entsprechenden Kommissionen gewählt worden, so zum Beispiel in die Ständige Senatskommission für Studium und Lehre.
Allerdings beziehen dort die Verantwortlichen des Rektorats die studentischen Kommissionsmitglieder weder in die neu gegründeten Arbeitskreise ein, noch laden sie sie zu zentralen Veranstaltungen ein oder lassen ihnen die notwendigen Unterlagen zukommen.
Es genügt bei einer Reform mit so weitreichenden Folgen nicht, Studierende erst zu einem späteren Zeitpunkt in den Entscheidungs- und Diskussionsprozess einzubeziehen. Die Prorektorin für Studium und Lehre muss ihrer Verantwortung gerecht werden und die Studierenden wie versprochen zu den Koordinierungstreffen einladen.
Die studentischen Senator*innen, der Studierendenrat und die Juso-Hochschulgruppe kritisieren dieses intransparente Vorgehen.
 

Gezeichnet: Die studentischen Senator*innen [Christian Kröper (Liste Bündnis VS), Jonas Hermann (Liste Bündnis VS), Nil-Jana Akpinar (Liste Bündnis VS), Lennart Vogt (Liste Juso- HSG Freiburg)], der Studierendenrat sowie die Juso-Hochschulgruppe Freiburg
Bei Rückfragen stehen Ihnen die Juso-Hochschulgruppe Freiburg und der Studierendenrat gerne zur Verfügung:

 

Juso-HSG Freiburg:
Sprecher*innen: Anna Mashi, Nils Lange, Yves Heuser
www.juso-hsg-freiburg.de
jusohsgfreiburg@stura.uni-freiburg.de


Der Studierendenrat
http://www.stura.uni-freiburg.de/
vorstand@stura.uni-freiburg.de

Artikelaktionen