Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Gremien und Struktur AStA Protokolle Sommersemester 2023 Protokoll der AStA-Sitzung am 28.07.2023
Informationen

Du findest uns hier
   Studierendenhaus
   Belfortstr. 24
   79098 Freiburg

 

Service/Sekretariat (Angebote)
» Vorlesungszeit:

  • Mo: 10 - 13 Uhr

  • Di: 16 - 19 Uhr

  • Mi: 10 - 13 Uhr

  • Do: 9:30 - 12:30 Uhr

  • Fr: 10 - 13 Uhr

     

» Semesterferien:

  •  Di & Do: 10-13 Uhr
     

» Tel: 0761 203-2032
» info[at]stura.org

 

Beratungen
» BAföG-Beratung
   nach Vereinbarung
» Studieren mit Kind
   nach Vereinbarung
» Rechts-Beratung
   Termine (Anmeldung
   bei Service erforderlich)


Gremiensitzungen
» StuRa


» AStA

  • Freitags, 14:15 Uhr
  • Zoom
  • Passwort: UU7f8x1Mp

 

Finanzen
» Mo & Do: 10-12 Uhr
» Tel: 0761 203-9648
» finanzen[at]stura.org
» Finanzantrag
» Auszahlungsanordnung
 

Vorstand 

» Vorlesungszeit:

  • Mo: 10-12 Uhr
  • Di: 15-17 Uhr
  • Mi: 10-12 Uhr
  • Fr: 15-17 Uhr

» Vorlesungsfreie Zeit:

  •  Mo: 10-12 Uhr
  • Do: 10-12 Uhr

Wir sind bevorzugt per Mail oder telefonisch erreichbar.

» Tel: 0761 203-2033
» vorstand[at]stura.org

 

Raumanträge

 

Sonstiges
» Fahrradwerkstatt

  • Dienstags
    17 - 19 Uhr

 

 

Protokoll der AStA-Sitzung am 28.07.2023

Hier findest du das Protokoll der AStA-Sitzung am 28.07.2023

2023-07-28 Protokoll AStA.html — HTML, 24Kb

Dateiinhalt

<!doctype html>
<html lang="en">
<head>
<title>g.4hv6fJXQN6hidGks$368</title>
<meta name="generator" content="Etherpad">
<meta name="author" content="Etherpad">
<meta name="changedby" content="Etherpad">
<meta charset="utf-8">
<style>
ol {
  counter-reset: item;
}

ol > li {
  counter-increment: item;
}

ol ol > li {
  display: block;
}

ol > li {
  display: block;
}

ol > li:before {
  content: counters(item, ".") ". ";
}

ol ol > li:before {
  content: counters(item, ".") ". ";
  margin-left: -20px;
}

</style>
</head>
<body>
<p><div align = "center"><img src ="https://www.stura.uni-freiburg.de/data/bilder/StuRaLogo2023/image_preview" width="221.45" height="97.1"></div></p>

<p><div align="center"><b><font size="+3">Protokoll der AStA-Sitzung am 28.07.2023</font></b> </div></p><br><br><br><strong>TOP 0 Formalia</strong><br><br><br><ul class="bullet"><li><strong>Hinweise:</strong><ul class="bullet"><li>Die&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Sitzung fand Hybrid statt</ul><li><strong>Datum und Uhrzeit der Sitzung:</strong><ul class="bullet"><li><strong>Datum:</strong> 28.07.2023</li><li><strong>Sitzungsbeginn:</strong> 14:18 Uhr</li><li><strong>Sitzungsende:</strong> 15:44 Uhr</ul><li><strong>Genehmigung des Protokolls:</strong><ul class="bullet"><li>Dieses Protokoll ist <strong>ungenehmigt</strong>&#x2F;wurde in der Sitzung vom&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 11.08.2023 <strong>genehmigt</strong>.</ul><li><strong>Beschlussf&#228;higkeit:</strong><ul class="bullet"><li>Zum Zeitpunkt des Sitzungsbeginns ist die Sitzung mit 9 von 15 zur&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Beschlussf&#228;higkeit stimmberechtigten Mitgliedern<strong>&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; beschlussf&#228;hig</strong>.<strong>&nbsp;</strong></ul><li><strong>Anmerkungen und Genehmigung des&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Protokolls der letzten Sitzung:</strong><ul class="bullet"><li>Anmerkungen&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; zum Protokoll</li><li>Das Protokoll der Sitzung vom 21.07.2023 ist <strong>ungenehmigt</strong>.</ul><li><strong>Anmerkungen zur Tagesordnung:</strong><ul class="bullet"><li>Anmerkungen hier. Keine</ul><li><strong>Sitzungs- und Protokollf&#252;hrung:</strong><ul class="bullet"><li><strong>Sitzungsleitung:</strong> Vorstand (J)</li><li><strong>Protokollf&#252;hrung:</strong> Vorstand (Al)</ul><li><strong>Anwesenheit:</strong><ul class="bullet"><li><strong>Referate:</strong> Hochschulpolitik, Regenbogen, Lehramt, SoH, Inernationale Studierende</li><li><strong>Vorstand:</strong> Al, A, J, S</li><li><strong>Pr&#228;sidium:</strong> T</li><li><strong>G&#228;ste:</strong> Keine</ul></li></ul><br><strong>TOP 1 Berichte</strong><br><br><br><ul class="bullet"><li><strong>Ausl&#228;ndische Studierende |&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; International Students Office</strong><ul class="bullet"><li>Nicht&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Neues</ul><li><strong>Genderreferat | Gender Office</strong><ul class="bullet"><li>Nicht&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; besetzt</ul><li><strong>Regenbogenreferat | Rainbow Office</strong><ul class="bullet"><li>Nichts Neues</ul><li><strong>Studieren mit famili&#228;ren&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Verpflichtungen | Office for Students&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; with Familiar Responsibilities</strong><ul class="bullet"><li>Nicht&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; anwesend</ul><li><strong>Studieren ohne H&#252;rden |&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Office for Students without hurdles</strong><ul class="bullet"><li>nichts Neues</ul><li><strong>Gegen Antisemitismus | Office against Antisemitism</strong><ul class="bullet"><li>Nicht besetzt</ul><li><strong>europ&#228;ische Vernetzung | Office for European Networking</strong><ul class="bullet"><li>Nicht anwesend</ul><li><strong>Gegen Faschismus | Office against Fascism</strong><ul class="bullet"><li>Nicht anwesend</ul><li><strong>Hochschulpolitik | Office for Policy of Higher Education</strong><ul class="bullet"><li>Nichts Neues.</ul><li><strong>Kommunikation und Wissenssicherung |&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Office for Communication and Enterprise Knowlege Retention</strong><ul class="bullet"><li>Nicht&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; anwesend</ul><li><strong>Kulturreferat | Culture Office</strong><ul class="bullet"><li>Nicht anwesend</ul><li><strong>Lehramt | Office for&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Teaching Students</strong><ul class="bullet"><li>Nichts Neues</ul><li><strong>Soziales | Social Office</strong><ul class="bullet"><li>Nicht anwesend</ul><li><strong>Umwelt | Environmental Office</strong><ul class="bullet"><li>Nicht anwesend</ul><li><strong>Vorstand | Chief Officers</strong><ul class="bullet"><li>Am Montag war IAM Lenkungskreis Sitzung. Sie sind gerade sher damit besch&#228;ftigt Hisinone so umzubauen, dass es alle Funktionen von MyAccount &#252;bernehmen kann. Das wird noch etwas dauern. Im WiSe werden gleichzeitig auch alle Studierendenmails umge&#228;ndert. Eine Weiterleitung auf die private Mail-Adresse ist dann nicht mehr m&#246;glich</li><li>Am Mittwoch war ein Workshop f&#252;r den Relaunch der Uni-Website. Organisisert wurde das ganze vom SCS und behandelte die Themen &quot;Interationale Studierende&quot; und &quot;Studienfinder und Studienganssteckbriefe&quot;. Vor allem diente der Workshop zur Ideensammlung f&#252;r das Zentralteam, dass sich mit dem Relaunch besch&#228;ftigt. Wir haben versucht zu erarbeiten, welche Punkte wichtig sind und wie diese in die neue Struktur eingebaut werden k&#246;nnen. Es gibt auch die M&#246;glichkeit in den Mailverteiler aufgenommen zu werden um die Einladungen f&#252;r die weiteren Workshops zu erhalten, damit jemand aus der VS dahin gehen kann. Wollen wir das machen?</li><li>Gestern war eine Hausbegehung im Zuge des Energieeffizienzwettbewerbs. Wir haben 5 neue ausschaltbare Steckerleisten bekommen. 10 weitere Folgen in der Hausmail</li><li>Gestern war die letzte Jour Fixe f&#252;r diese Legislatur. Das Rektorat hat eigentlich allen Antr&#228;gen zugestimmt.&nbsp;</li><li>Die Stelle, die sich mit unserer Finanzordnung befassen soll ist nun ausgeschrieben!!!</li><li>n&#228;chste Woche Dienstag gibt es einen Termin mit Frau Epp bez&#252;glich des Innenhofes und der Hochbeete.</li><li>am 7.8. trifft sich Julia mit dem SWFR wegen des veganen Essens in dem Mensa.</li><li>Aaron k&#252;mmert sich mit Floris um die Website.</li></ul><li><strong>StuRa-Pr&#228;sidium | Presidents of the Students&#x27; Council</strong></li><li>Julia, Almi und Aaron wurden als Vorst&#228;nde wiedergew&#228;hlt, Almi hat ihre Bewerbung zur&#252;ckgezogen. Es gibt bei uns intern unterschiedliche Ansichten dar&#252;ber, ab welchem Zeitpunkt genau ein Mandat ruht. Dies wird gerade abgekl&#228;rt. Die konstituierende Sitzung des neugew&#228;hlten StuRa wird am 17. Oktober stattfinden. Am 10. Oktober wird es keine Sitzung geben.&nbsp;</li><li>Julia, Almi and Aaron were reelected as chief officers, Almi has not withdrawn her application. There are different ideas within our structures regarding the moment when a mandate is inactive. This is in the process of decision at the moment. The constituent session of the new elected StuRa will be on the 17th of October. There will not be a session on the 10th of October.&nbsp;</li><li><strong>StuRa-Sekretariat | Administration Office of the Students&#x27; Council</strong><ul class="bullet"><li>Nicht anwesend</ul></li></ul><br><strong>TOP 2 Bewerbungen</strong><br><br><br><ul class="bullet"><li><strong>Besetzung der Sekki-Stelle</strong></ul><br><br><ul class="bullet"></li><ul class="bullet"><li>Wir haben 3 Bewerbungen f&#252;r die Sekki-Stelle ab dem 1.9. Mit zwei der Bewerber:innen konnten wir ein Bewerbungsgespr&#228;ch f&#252;hren.&nbsp;</li><li>Diskussion:<ul class="bullet"></li><ul class="bullet"><li>Keine</ul><li>Abstimmung Bewerbung J.:&nbsp;&nbsp;&nbsp; 9&#x2F;0&#x2F;0 (Ja&#x2F;Nein&#x2F;Enthaltung): Der*die Bewerber*in ist gew&#228;hlt.</ul></li></ul></li></ul><ul class="indent"></li><ul class="indent"></li><ul class="indent"></li><ul class="indent"></li><ul class="indent"></li><ul class="indent"></li><ul class="indent"></ul></li></ul></li></ul></li></ul></li></ul></li></ul></li></ul><br><br><strong>TOP 3 Raumantr&#228;ge</strong><br><br><br>&nbsp;<br><ul class="bullet"><li><strong>Es liegen keine Raumantr&#228;ge vor</strong></ul><br><strong>TOP 4 Finanzantr&#228;ge</strong><br><br><br><ul class="bullet"><li>1.) Waldkindergrippe im Rieselfeld e.V.</li><li>Beantragt sind 100,00&#8364; aus dem Gruppenunterst&#252;tzungsbudget, in diesem</li><li>befinden sich noch 4.742,00&#8364; von 4.742,00&#8364; f&#252;r dieses Quartal (2. Quartal 23&#x2F;24).<ul class="bullet"><li>Wir sind ein ehrenamtlicher Kleinsttr&#228;ger f&#252;r eine Waldkindergrippe. Wir bieten eine Betreuung f&#252;r Kinder unter drei Jahren in der Natur (im Wald) an. Diese art der Betreuung wird in Freiburg nur von uns Angeboten. Anl&#228;sslich unseres 20 J&#228;hrigen bestehens wollen wir auf verschiedene Arten auf unsere Einrichtung und diese Art der Kinderbetreuung aufmerksam machen um die Stadt dazu zu bewegen mehr dieser Einrichtungsangebote zu genehmigen. Die insbesondere f&#252;r Studierende sehr wichtige Betreuungssituation f&#252;r Kinder unter drei Jahren ist sehr schwierig und wir hoffen mit dieser &#246;ffentlichkeitsarbeit die Situation zumindest ein wenig zu verbessern um so auch mehr Studierenden zu erm&#246;glichen ihre Kinder in Betreuung zu geben.</li><li>Leihgeb&#252;hr Generator 20&#8364;</li><li>Leihgeb&#252;hr Pavillion 20&#8364;</li><li>Druckkosten 40&#8364;</li><li>20&#8364; Puffer</li><li>Der Antrag ist um 2 Wochen vertagt. Der Vorstand meldet sich nochmal bei Thomas und fragt nach mehr Informationen.</ul></li></ul><br>&nbsp;<br>&nbsp;<br>1.) Anschaffung neuer Verleihgegenst&#228;nde<br>Beantragt sind 280<strong>,00&#8364;</strong> aus dem <strong>R&#252;cklagen und dem Mobiliarbudget</strong>, aus den R&#252;cklagen kann das Geld f&#252;r die Bierb&#228;nke (175&#8364;) genommen werden (da sind 350&#8364; f&#252;r den Ersatz dieser eingeplant). Der Rest ist Mobiliartopf in diesem<br>befinden sich noch <strong>12.084,57&#8364; von 15.000,00&#8364;</strong> f&#252;r dieses Wirtschaftsjahr (bis 31.03.24).<br><br>Der Antrag wurde um 2 Wochen vertagt.<br><br><br><br><strong>TOP 5 Planung und Diskussion</strong><br>- Vertagte Evaluationsrunde<br><br>Der Antrag wurde vertagt.<br><br><ul class="bullet"><li><strong>Quotierte Redeliste</strong></li><li>Vorschl&#228;ge zur &#196;nderung der Quotierungsregel.&nbsp;</li><li>&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;</li><li>Vorschl&#228;ge zur Quotierung der Redeliste im AStA:</li><li>Aktuell:</li><li>&#167;3, Abs. 5:</li><li>(5) Wortmeldungen sollen durch das Heben einer Hand angezeigt werden. Wer sich zum ersten Mal zum aktuellen Tagesordnungspunkt meldet, soll vor jenen aufgerufen werden, die sich schon ge&#228;u&#223;ert haben; Redner*innen weiblichen und m&#228;nnlichen Geschlechts sollen abwechselnd sprechen (weich quotierte Erstredner*innenliste). Die Sitzungsleitung erteilt das Wort. Bei direkt gestellten Fragen kann sie der*dem Befragten vorrangig das Wort erteilen.</li><li>Vorschlag I:</li><li>(5) Wortmeldungen sollen durch das Heben einer Hand angezeigt werden. Die Sitzungsleitung erteilt auf Basis einer Erstredner*innenliste das Wort; wer sich zum ersten Mal zum aktuellen Tagesordnungspunkt meldet, soll vor jenen aufgerufen werden, die sich schon ge&#228;u&#223;ert haben. Auf Wunsch von &#188; der Mitglieder des AStA oder von mindestens zwei autonomen Referaten kann f&#252;r das jeweilige Semester eine Quotierung nach Geschlecht eingefordert werden. Im Falle einer Quotierung nach Geschlecht wird eine Redeliste f&#252;r m&#228;nnliche Personen und eine f&#252;r FLINTA*-Personen gef&#252;hrt. Die Quotierung nach Erstredner*in erfolgt innerhalb dieser beiden Listen; die Quotierung nach Geschlecht hat damit Vorrang. Die Sitzungsleitung kann bei direkt gestellten Fragen der befragten Person vorrangig das Wort erteilen.</li><li>Vorschlag II:</li><li>(5) Wortmeldungen sollen durch das Heben einer Hand angezeigt werden. Die Sitzungsleitung erteilt auf Basis einer quotierten Erstredner*innenliste das Wort. Die Quotierung nach Geschlecht hat Vorrang und erfolgt in Form einer Liste f&#252;r m&#228;nnliche Personen und einer f&#252;r FLINTA*-Personen. Es besteht die M&#246;glichkeit, mithilfe einer absoluten Mehrheit der Mitglieder des AStA die Quotierung nach Geschlecht f&#252;r jeweils ein Semester auszusetzen. Die Sitzungsleitung kann bei direkt gestellten Fragen der befragten Person vorrangig das Wort erteilen.</li><li>Vorschlag III:</li><li>(5) Wortmeldungen sollen durch das Heben einer Hand angezeigt werden. Die Sitzungsleitung erteilt auf Basis einer quotierten Erstredner*innenliste das Wort. Die Quotierung nach Geschlecht hat Vorrang und erfolgt in Form einer Liste f&#252;r m&#228;nnliche Personen und einer f&#252;r FLINTA*-Personen. Es besteht die M&#246;glichkeit, mithilfe einer absoluten Mehrheit der Mitglieder des AStA die Quotierung nach Geschlecht f&#252;r jeweils ein Semester auszusetzen. Mindestens &#188; der Mitglieder oder mindestens zwei autonome Referate k&#246;nnen gegen die Aussetzung der Quotierung nach Geschlecht Einspruch erheben. Die Sitzungsleitung kann bei direkt gestellten Fragen der befragten Person vorrangig das Wort erteilen.<ul class="bullet"><li>Diskussion:<ul class="bullet"></li><ul class="bullet"><li>&#196;nderungsantrag f&#252;r den 1. und 3. Vorschlag: es soll 1 autonomes Referat ausreichen&nbsp; statt 2 (nicht angenommen)</li><li>Es werden 2 weitere Vorschl&#228;ge hinzugef&#252;gt, die dem 1. und dem 3. Vorschlag bis auf die Regelung mit den autonomen Referaten gleichen. In den neuen Vorschl&#228;gen soll stehen, dass es nur 1 autonomes Referat braucht.</ul></li></ul></li></ul></li></ul>&nbsp;<br>&nbsp;&#220;ber den Antrag wird sp&#228;ter abgestimmt.<br>&nbsp;<br><strong>&#196;nderung der GO (Noch nicht zur Abstimmung, nur zur Diskussion)</strong><br><br>&#167;4: Muss ge&#228;ndert werden, vorher allerdings in Finanzordnung<br><br>&#167; 6 urspr&#252;ngliche Fassung:<br>&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;<br>&nbsp;&nbsp;&nbsp; &#167; 6 Wahlverfahren<br>(1) &#220;ber Bewerber*innen wird in einzelnen Wahlg&#228;ngen abgestimmt. Gew&#228;hlt ist, wer die meisten<br>Stimmen auf sich vereinigen kann und die erforderliche Mehrheit (i.d.R. einfache Mehrheit) er-<br>reicht.<br>(2) &#220;ber Bewerber*innen wird auf Vorschlag einer durch den AStA zu bildenden Bewerbungskom-<br>mission entschieden. Der Kommission geh&#246;ren der*die Haushaltsbeauftragte*,zwei Mitglieder des<br>Vorstands, ein*e Referent*in aus den autonomen Referaten, sowie eine, soweit vorhanden, weitere<br>besch&#228;ftigte Person, die mit den Aufgaben der jeweiligen Position vertraut ist, an.<br>(3) Die Bewerbungskommission sichtet die Unterlagen und f&#252;hrt Bewerbungsgespr&#228;che durch.<br>Inder folgenden AStA-Sitzung unterbreitet die Kommission dem AStA einen Vorschlag hinsichtlich<br>der Wahl der Bewerber*innen. Der AStA entscheidet &#252;ber den Vorschlag in geheimer Abstimmung.<br>(4) Bleiben Positionen bzw. Stellen frei, weil Bewerbungen abgelehnt wurden, k&#246;nnen diese erst<br>nach erneuter Ausschreibung besetzt werden.<br><br>&#167; 6 beantragte Fassung<br>&nbsp;&nbsp;&nbsp; &#167; 6 Wahlverfahren<br>&nbsp;(1)&nbsp;&nbsp; &#220;ber Bewerber*innen kann nicht en bloc abgestimmt werden.&nbsp;<br>&nbsp;(2) &#220;ber Bewerber*innen wird auf Vorschlag einer durch den AStA zu bildenden Bewerbungskom-<br>mission mit i.d.R. einfacher Mehrheit entschieden. Der Kommission geh&#246;ren der*die Haushaltsbeauftragte*, der Vorstand, ein*e Referent*in aus den autonomen Referaten, sowie eine, soweit vorhanden, weitere<br>besch&#228;ftigte Person, die mit den Aufgaben der jeweiligen Position vertraut ist, an. Der*die Haushaltsbeauftragte kann durch die Finanzstelle vertreten werden,<br>(3) Die Bewerbungskommission sichtet die Unterlagen und f&#252;hrt Bewerbungsgespr&#228;che durch.<br>In der folgenden AStA-Sitzung unterbreitet die Kommission dem AStA einen Vorschlag hinsichtlich<br>der Wahl der Bewerber*innen. Der AStA entscheidet &#252;ber den Vorschlag in geheimer Abstimmung.<br>(4) Bleiben Positionen bzw. Stellen frei, weil Bewerbungen abgelehnt wurden, k&#246;nnen diese erst<br>nach erneuter Ausschreibung besetzt werden.<br><br>&#167; 7 aktuelle Fassung:<br>&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;<br>&nbsp;&nbsp;&nbsp; &#167; 7 &#220;brige ordentliche Abstimmungsverfahren<br>(1) &#196;nderungsantr&#228;ge k&#246;nnen w&#228;hrend des betreffenden Tagesordnungspunkts von der*dem<br>Steller*in des Hauptantrags &#252;bernommen werden; sie werden damit ohne Abstimmung Teil des<br>Hauptantrags. &#196;nderungsantr&#228;ge sind angenommen, wenn sie die einfache Mehrheit erreichen,<br>auch wenn der Beschluss des Hauptantrags eine qualifizierte Mehrheit erfordert.<br>(2) Finanzantr&#228;ge werden mit einfacher Mehrheit abgestimmt.<br>(3) &#220;ber Personenangelegenheiten ist geheim abzustimmen.<br>(4) Die Mitglieder stimmen in der Regel geheim ab. Dazu wird w&#228;hrend der Sitzung mit<br>Stimmzetteln abgestimmt. Die Stimmzettel m&#252;ssen den geheim abgestimmten Tagesordnungs-<br>punkt erkennen lassen.<br><br>beantragte Fassung:<br>&nbsp;&nbsp;&nbsp; &#167; 7 &#220;brige ordentliche Abstimmungsverfahren<br>(1) &#196;nderungsantr&#228;ge k&#246;nnen w&#228;hrend des betreffenden Tagesordnungspunkts von der*dem<br>Steller*in des Hauptantrags &#252;bernommen werden; sie werden damit ohne Abstimmung Teil des<br>Hauptantrags. &#196;nderungsantr&#228;ge sind angenommen, wenn sie die einfache Mehrheit erreichen,<br>auch wenn der Beschluss des Hauptantrags eine qualifizierte Mehrheit erfordert.<br>(2) Finanzantr&#228;ge werden mit dem Median-Verfahren abgestimmt. Alle Mitglieder d&#252;rfen Alternativbetr&#228;ge vorschlagen. Alternativbetr&#228;ge d&#252;rfen den beantragten Betrag nicht &#252;berschreiten. Die<br>Betr&#228;ge werden der Gr&#246;&#223;e nach geordnet. Ein Betrag gilt als unterst&#252;tzt, wenn das Mit-<br>glied mindestens genauso viel zur Verf&#252;gung stellen m&#246;chte. Der gr&#246;&#223;te Betrag, den<br>mindestens die H&#228;lfte der Stimmen der Abstimmenden unterst&#252;tzt gilt als angenommen.<br>(3) &#220;ber Personenangelegenheiten ist geheim abzustimmen.<br><br><br>&#167; 9 aktuelle Fassung<br><br>&#167; 9 Kompetenz&#252;bertragungen<br>(1) Der AStA kann einzelne Personen oder Personengruppen mit konkreten Aufgaben betrauen.<br>Die Beauftragten nehmen im Rahmen der Beschlusslage die Kompetenzen des AStA wahr. &#220;ber<br>Entscheidungen ist der AStA unverz&#252;glich zu informieren. Das Studierendenratspr&#228;sidium kann<br>innerhalb von zwei Tagen nach dem Bericht Einspruch einlegen. Damit gilt die Entscheidung als<br>abgelehnt und kann in einer Sitzung neu verhandelt werden. Die Regelungen von Absatz 2 bis 5<br>bleiben von der Einspruchsregelung ausgenommen.<br>(2) F&#252;r den Fall, dass zwischen dem Zeitpunkt der Einreichung und dem Zeitpunkt des Bedarfs<br>eines Raumantrags keine AStA-Sitzung stattfindet, so kann der Antrag dennoch durch den Raum-<br>ausschuss genehmigt werden. Dieser besteht aus den Mitgliedern des Vorstands, des Studieren-<br>denratspr&#228;sidiums und einem, jeweils f&#252;r ein Semester durch den AStA gew&#228;hlten, Mitglieds des<br>AStA. Wiederkehrende Raumantr&#228;ge sind im oben genannten Falle automatisch genehmigt, so-<br>fern von den genannten Personen kein Widerspruch eingelegt wird. &#220;ber so getroffene Entschei-<br>dungen ist in der n&#228;chsten AStA-Sitzung zu berichten.<br>(3) &#220;ber die Verwendung der Mittel aus dem Budget &#8222;Materialien Fahrradwerkstatt&#8220; entscheiden<br>die Betreuer*innen der Fahrradwerkstatt im Konsens. Diese sind dem AStA rechenschaftspflichtig.<br>(4) &#220;ber die Verwendung der Mittel aus den Budgets &#8222;Materialienkauf zu Verkauf und Verleih be-<br>stimmt&#8220; und &#8222;B&#252;robedarf&#8220; entscheiden die Sekretariatsmitarbeitenden. Diese sind dem AStA re-<br>chenschaftspflichtig.<br>(5) &#220;ber die Verwendung der Mittel aus dem Budget &#8222;Studierendenzeitung&#8220; entscheidet die*der<br>Pressereferent*in gemeinsam mit ihren*seinen Stellvertreter*innen. Kann kein Konsens hergestellt<br>werden, entscheidet der AStA. Die Mittel m&#252;ssen zweckgebunden zum Druck der Studierendenzei-<br>tung eingesetzt werden. Es d&#252;rfen maximal 2&#x2F;3 der im Jahresbudget vorgesehen Mittel innerhalb<br>eines Semsters ausgegeben werden. Die*der Pressereferent*in ist dem AStA rechenschaftspflich-<br>tig.<br><br>beantragte Fassung<br><br>&#167; 9 Kompetenz&#252;bertragungen<br>(1) Der AStA kann einzelne Personen oder Personengruppen mit konkreten Aufgaben betrauen.<br>Die Beauftragten nehmen im Rahmen der Beschlusslage die Kompetenzen des AStA wahr. &#220;ber<br>Entscheidungen ist der AStA unverz&#252;glich zu informieren. Das Studierendenratspr&#228;sidium kann<br>innerhalb von zwei Tagen nach dem Bericht Einspruch einlegen. Damit gilt die Entscheidung als<br>abgelehnt und kann in einer Sitzung neu verhandelt werden. Die Regelungen von Absatz 2 bis 5<br>bleiben von der Einspruchsregelung ausgenommen.<br>(2) F&#252;r den Fall, dass zwischen dem Zeitpunkt der Einreichung und dem Zeitpunkt des Bedarfs<br>eines Raumantrags keine AStA-Sitzung stattfindet, so kann der Antrag dennoch durch den Raum-<br>ausschuss genehmigt werden. Der AStA entscheidet &#252;ber die Zusammensetzung des Raumausschusses mit einfacher Mehrheit. &#220;ber so getroffene Entscheidungen ist in der n&#228;chsten AStA-Sitzung zu berichten.<br>(3) &#220;ber die Verwendung der Mittel aus dem Budget &#8222;Materialien Fahrradwerkstatt&#8220; entscheiden<br>die Betreuer*innen der Fahrradwerkstatt im Konsens. Diese sind dem AStA rechenschaftspflichtig.<br>(4) &#220;ber die Verwendung der Mittel aus den Budgets &#8222;Materialienkauf zu Verkauf und Verleih be-<br>stimmt&#8220; und &#8222;B&#252;robedarf&#8220; entscheiden die Sekretariatsmitarbeitenden. Diese sind dem AStA re-<br>chenschaftspflichtig.<br><br>&#167; 10 aktuelle Fassung<br><br>&#167; 10 Abweichen von der Gesch&#228;ftsordnung<br>Von dieser Gesch&#228;ftsordnung kann im Einzelfall mit absoluter Mehrheit abgewichen werden.<br><br>beantragte Fassung<br><br>&#167; 10 Abweichen von der Gesch&#228;ftsordnung<br>Von dieser Gesch&#228;ftsordnung kann im Einzelfall mit absoluter Mehrheit der Mitglieder abgewichen werden.<br><br>Medianverfahren:&nbsp;<br>- wird erstmal rausgelassen<br><br>Bewerbungen:<br>- Alternativvorschlage: Wenn die Kommission ablehnt, wird nicht neu ausgeschrieben, die Kommission macht einen neuen Vorschlag.<br>- Es soll genauer geregelt werden, wie die Kommission ihre entscheidungen trifft (wenn m&#246;glich konsensuell, ist das nicht m&#246;glich mit einfacher Mehrheit.)<br><br>Ergebnisse zur Fahrraddebatte<br>- R&#228;der dauerhaft zu tracken ist schwierig wegen Datenschutz (geht schon wenn man die fahrr&#228;der nur trackt wenn sie gestohlen wurden)<br><ul class="indent"><li>- Vorschlag: im StuRa Stimmungsbild machen ob wir neue Fahrr&#228;der kaufen wollen oder nicht. (k&#246;nnen wir machen, kann aber auch sein, dass der StuRa das in einem Jahr anders sieht)&nbsp;</li><li>- Vorschlag: Erst EDV fragen bevor wir uns Tracker zulegen, die bei uns nicht funktionieren. (Macht Vorstand (A.))</li><li>- GO-Antrag den Teilpunkt zu vertagen: Angenommen</ul>- &#220;berlegung noch konkret in den Vertrag reinzuschreiben we genau die Fahrr&#228;der abgeschlossen werden sollen.<br><ul class="indent"><li>-Vorschlag: Sekki kann das auch zus&#228;tzlich nochmal erw&#228;hnen.</li><li>-den Vertrag zu erg&#228;nzen finden die meisten gut (M. k&#252;mmert sich)</ul><br><strong>TOP 6 Sonstiges</strong><br><br><br><ul class="bullet"><li><strong>Nichts</strong></ul><br><br><strong>TOP 7 Termine</strong><br><br><br><ul class="bullet"><li>Die&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; AStA Sitzungen finden in der vorlesungsfreien Zeit alle zwei Wochen freitags um 14:15&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Uhr statt.</li><li>Die AStA-Termine in der vorlesungsfreien Zeit sind am 11.08.2023, 25.08.2023, 08.09.2023, 22.09.2023, 06.10.2023.</ul><br><br><br><ul class="bullet"><li><strong>Sonstige Termine</strong></ul><br><br><ul class="bullet"></li><ul class="bullet"><li>Keine</ul></li></ul>&nbsp;<br><br><br>
</body>
</html>
Artikelaktionen