Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Service Semesterbeitrag - Infoseite
Informationen

Du findest uns hier
   Studierendenhaus
   Belfortstr. 24
   79098 Freiburg

 

Service/Sekretariat (Angebote)
» Vorlesungszeit:

  • Mo: 14 - 17 Uhr

  • Di: 9 - 12 Uhr

  • Mi + Do: 10 - 13 Uhr

  • Fr: 12 - 15 Uhr

     

» Semesterferien:

  •  Di & Do: 10-13 Uhr
     

» Tel: 0761 203-2032
» info[at]stura.org

 

Beratungen
» BAföG-Beratung
   nach Vereinbarung
» Studieren mit Kind
   nach Vereinbarung
» Rechts-Beratung
   Termine (Anmeldung
   bei Service erforderlich)


Gremiensitzungen
» StuRa


» AStA

  • Freitags, 14:15 Uhr
  • Zoom
  • Passwort: UU7f8x1Mp

 

Finanzen
» Mo & Do: 10-12 Uhr
» Tel: 0761 203-9648
» finanzen[at]stura.org
» Finanzantrag
» Auszahlungsanordnung
 

Vorstand 

» Vorlesungszeit:

  • Mo: 12-14 Uhr
  • Di: 16-18 Uhr
  • Fr: 15-17 Uhr

» Vorlesungsfreie Zeit:

  •  Mo: 10-12 Uhr
  • Do: 10-12 Uhr

Wir sind bevorzugt per Mail oder telefonisch erreichbar.

» Tel: 0761 203-2033
» vorstand[at]stura.org

 

Raumanträge

 

Sonstiges
» Fahrradwerkstatt

  • Dienstags
    16 - 18 Uhr

 

 

Semesterbeitrag - Infoseite

Hier findet ihr alle Infos rund um die Frage, was eigentlich mit eurem Semesterbeitrag passiert. Kompakt, übersichtlich, informativ - deine Studierendenvertretung

Der Semesterbeitrag – was machen die eigentlich mit meinem Geld?

In Baden-Württemberg zahlen Studierende grundsätzlich keine Studiengebühren. Ausnahmen hiervon bilden Gebühren für internationale Studierende und Studierende, die sich in einem Zweitstudium befinden.

Beim Semesterbeitrag handelt es sich um einen Beitrag, der sich aus drei Komponenten zusammensetzt:

 

1. 70,00€ Verwaltungsgebühren, die an die Universität gehen. Davon werden Personal- und Materialkosten für administrative Prozesse rund ums Studium finanziert.

 

2. 103,00€ Studierendenwerksbeitrag, der an das SWFR geht. Dieser Betrag setzt sich wie folgt zusammen:

75,00€ Beitragsanteil SWFR: Hiervon finanziert das Studierendenwerk die Leistungen, die es den Studierenden anbietet. Dazu gehören die Finanzierung der Mensen, die Beratungsangebote, die Betreuungsangebote für Studierende mit Kindern oder auch der Versicherungsschutz in Form einer Haftplichtversicherung für alle Aktivitäten, die in Zusammenhang mit dem Studium stehen. Genauere Infos zur Verwendung der Gelder durch das SWFR findet ihr hier.

28,00€ Sockelbetrag für das Semesterticket. Durch diesen Solidarbetrag kann das Semesterticket günstiger angeboten werden. Infos zum Semesterticket findet ihr hier.

 

3. 7,00€ Studierendenschaftsbeitrag, der an die Verfasste Studierendenschaft geht. Hiervon wird bspw. das Freloangebot finanziert, mit dem ihr die erste halbe Stunde Frelos kostenlos nutzen könnt, oder aber auch die Mitarbeitenden der VS bezahlt. Außerdem ergeben sich aus diesem Beitrag die Fachbereichsbudgets der einzelnen Fachbereiche sowie die übrigen Budgets wie der Gruppenunterstützungstopf, mit dem der Studierendenrat Gruppen finanziell unterstützen kann. Genaue Infos zur Verwendung der Gelder durch die VS findet ihr im Folgenden:

 

 


Die Angebote der Verfassten Studierendenschaft:

 

Frelo - kostenlose Leihfahrräder

 

Beim Frelo handelt es sich um ein Rad-Leihsystem in Freiburg. Die Räder können während der ersten 30 Minuten mit einem Studierendenaccount kostenlos genutzt werden, danach kostet die Leihe 0,50€ pro Stunde. Genauere Informationen findet ihr hier.

Wir als Verfasste Studierendenschaft haben 2022 rund 70.000€ für den Vertrag mit Frelo gezahlt. Damit bildet der Vertrag die größte finanzielle Aufwendung im Haushalt der Verfassten Studierendenschaft, die ein konkretes Projekt betrifft (Personalkosten ausgenommen). Da wir einen Pauschalbetrag zahlen, ist es entsprechend wichtig, dass viele Studierende das Angebot nutzen. Je mehr Fahrten gemacht werden, desto weniger kostet uns die einzelne Fahrt!

 

Frelo-Logo

 

 

 

 

Budgets für die Belange der Studierenden

 

Innerhalb der Verfassten Studierendenschaft gibt es verschiedene Budgets, über die i.d.R. in den Sitzungen des Studierendenrates (StuRa) oder des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA) beschlossen wird. Die Budgets sind dafür da, studentische Gruppen finanziell in Ihren Projekten zu unterstützen. Im Folgenden findet ihr ein paar Beispiele, welche Töpfe es gibt:

  • Fachbereichsbudgets: Jeder Fachbereich bekommt ein Budget zugewiesen, über das er frei verfügen kann. Viele Fachbereiche finanzieren hierüber Ersti-Hütten oder sonstige Ausflüge. Auch Fachbereichspullover und -T-Shirts werden oftmals mit diesem Geld finanziert. Diese Budgets werden jedes Wirtschaftsjahr nach Größe des jeweiligen Fachbereichs neu vergeben; jeder Fachbereich erhält jedoch mindestens 650,00€.
  • Gruppenunterstützungsbudget: Mit diesem Budget werden Gruppen unterstützt, die Projekte für Studierende organisieren. Das kann die sozialen, sportlichen oder kulturellen Belange von uns Studierenden betreffen. Oftmals werden Kosten für die Organisation von Filmvorstellungen, Honorare für Workshops oder Druckkosten für studentische Zeitschriften übernommen.
  • Referatsbudgets: Jedes Referat hat ein eigenes Budget, um seine Referatsarbeit zu finanzieren. Von diesem Geld werden oftmals Vorträge oder Podiumsdiskussionen finanziert.

Sowohl für die Arbeit der Fachbereiche als auch für die Arbeit der Referate gibt es zudem noch Sondertöpfe, falls die einzelnen Budgets nicht für die Finanzierung von Projekten ausreichen. Daneben gibt es noch weitere Budgets, bspw. für die Fahrtkosten zu Weiterbildungen für Mitarbeitende der VS oder für Mobiliarskosten.

 

 

Weitere Angebote der VS

 

Neben dem Frelo-Angebot gibt es viele weitere Angebote der VS für Studierende. Dazu gehören:

  • Kostenlose Rechtsberatung für Studierenden
  • Ausleihangebote im Studierendensekretariat (es können Biertischgarnituren, Pavillons, Musikanlagen, Fahrräder u.v.m. ausgeliehen werden)
  • Fahrradwerkstatt (dienstags von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr im Innenhof der Belfortstraße 24)
  •  Raumvergabe für Veranstaltungen studentischer Gruppen

 

 

Personalkosten

 

Die Verfasste Studierendenschaft hat einige Mitarbeitende, die angestellt sind und sich um die alltägliche Arbeit in der Struktur kümmern. Das sind aktuell:

3 Sekretariatskräfte

2 edv-Kräfte

1 Haushaltsbeauftragte

1 Finanzreferent

1 Protokollstelle für die Anfertigung der StuRa-Protokolle

Zusätzlich ist gerade geplant, dass eine neue Stelle für Öffentlichkeitsarbeit eingerichtet wird.

 

Alle diese Personen werden nach TV-L angestellt und bezahlt.

 

 

Zusätzlich bekommen viele ehrenamtlich engagierte Studierende eine Aufwandsentschädigung. Diese hängt vom Arbeitsaufwand des jeweiligen Amtes ab und wird aktuell in den meisten Ämtern mit Sockelbetrag plus Sitzungsgeld ausgezahlt. Zu den Ehrenämtern, die eine Aufwandsentschädigung bekommen, zählen:

- Vorstand der Verfassten Studierendenschaft

- Präsidium des Studierendenrates

- Referent*innen des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA)

- Wahl-, Satzungs- und Schlichtungskommission (WSSK)

- Fahrradwerkstatt

- Wahlkoordination

- Wahlhelfer*innen (nur bei Präsenzwahlen; die letzte Präsenzwahl fand 2019 statt)

 

Falls ihr Interesse daran habt, euch in der Verfassten Studierendenschaft zu engagieren und studentische Stimmen stark zu machen, findet ihr immer aktuelle Infos zu unbesetzten Ämtern hier.

 

Die Personalkosten belaufen sich auf rund 180.000,00€ im Jahr.

 

 

 

 

 

 

Bei weiteren Fragen rund um den Semesterbeitrag könnt ihr gerne eine Mail an vorstand@stura.org senden.

Artikelaktionen