Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Gremien und Struktur AStA Protokolle Wintersemester 2022/23 Protokoll der AStA-Sitzung am 20.01.2023
Informationen

Du findest uns hier
   Studierendenhaus
   Belfortstr. 24
   79098 Freiburg

 

Service/Sekretariat (Angebote)
» Vorlesungszeit:

  • Mo + Do + Fr: 10 - 13 Uhr

  • Di: 13 - 16 Uhr

  • MI: 16 - 19 Uhr

     

» Semesterferien:

  •  Di & Do: 10-13 Uhr
     

» Tel: 0761 203-2032
» info[at]stura.org

 

Beratungen
» BAföG-Beratung
   nach Vereinbarung
» Studieren mit Kind
   nach Vereinbarung
» Rechts-Beratung
   Termine (Anmeldung
   bei Service erforderlich)


Gremiensitzungen
» StuRa


» AStA

  • Freitags, 14 Uhr
  • Zoom
  • Passwort: AStA21/22

 

Finanzen
» Mo & Do: 10-12 Uhr
» Tel: 0761 203-9648
» finanzen[at]stura.org
» Finanzantrag
» Auszahlungsanordnung
 

Vorstand 

» Vorlesungszeit:

  • Mo: 17-19 Uhr
  • Di: 14-16 Uhr
  • Mi: 10-11:30 Uhr
  • Do: 16-18 Uhr
  • Fr: 12-14 Uhr 

Wir sind bevorzugt per Mail oder telefonisch erreichbar.

 

 » Semesterferien:

  • Di: 15 - 18 Uhr
  • FR: 12 - 14 Uhr
     

» Tel: 0761 203-2033
» vorstand[at]stura.org

 

Raumanträge

 

Sonstiges
» Fahrradwerkstatt

  • Dienstags
    16 - 18 Uhr
  • In den Semesterferien geschlossen

 

 

Protokoll der AStA-Sitzung am 20.01.2023

Hier findest du das Protokoll der AStA-Sitzung am 20.01.2023

2023-20-01 Protokoll AStA.html — HTML, 11Kb

Dateiinhalt

<!doctype html>
<html lang="en">
<head>
<title>g.4hv6fJXQN6hidGks$336</title>
<meta name="generator" content="Etherpad">
<meta name="author" content="Etherpad">
<meta name="changedby" content="Etherpad">
<meta charset="utf-8">
<style>
ol {
  counter-reset: item;
}

ol > li {
  counter-increment: item;
}

ol ol > li {
  display: block;
}

ol > li {
  display: block;
}

ol > li:before {
  content: counters(item, ".") ". ";
}

ol ol > li:before {
  content: counters(item, ".") ". ";
  margin-left: -20px;
}

</style>
</head>
<body>
<p><div align = "center"><img src ="https://www.stura.uni-freiburg.de/news/logo/image" alt="Logo der Verfassten Studierendenschaft der Universität Freiburg" width="173.5" height="117"></div></p>

<p><div align="center"><b><font size="+3">Protokoll der AStA-Sitzung am 20.01.2023</font></b> </div></p>

 <br><br><br><strong>TOP 0 Formalia</strong><br><br><ul class="indent"><li><strong>Hinweise:</strong></ul><ul class="bullet"></li><ul class="bullet"><li>Die Sitzung fand Hybrid statt</ul></li></ul><ul class="indent"><li><strong>Datum und Uhrzeit der Sitzung:</strong><ul class="indent"><li><strong>Datum:</strong> 20.01.2023</li><li><strong>Sitzungsbeginn:</strong> 14:22 Uhr</li><li><strong>Sitzungsende:</strong> 14:45 Uhr</ul><li><strong>Genehmigung des Protokolls:</strong><ul class="indent"><li>Dieses Protokoll wurde in der Sitzung vom 27.01.2023 <strong>genehmigt</strong>.</li></ul><li><strong>Beschlussf&#228;higkeit:</strong><ul class="indent"><li>Zum Zeitpunkt des Sitzungsbeginns ist die Sitzung mit 10 von 14 zur Beschlussf&#228;higkeit stimmberechtigten Mitgliedern <strong>(nicht) beschlussf&#228;hig</strong>.</ul><li><strong>Sitzungs- und Protokollf&#252;hrung:</strong><ul class="indent"><li><strong>Sitzungsleitung:</strong> Vorstand (A)</li><li><strong>Protokollf&#252;hrung:</strong> Vorstand (Al)</ul><li><strong>Anwesenheit:</strong><ul class="indent"><li><strong>Referate:</strong> Kultur, SoH, Lehramt, Umwelt, Sozial, Ausl&#228;ndische Studierende</li><li><strong>Vorstand:</strong> Al, A, S, J</li><li><strong>Pr&#228;sidium: K</strong></li><li><strong>G&#228;ste:</strong> -&nbsp;</ul></li></ul><br><strong>TOP 1 Berichte</strong><br><br><ul class="indent"><li><strong>Ausl&#228;ndische Studierende | International Students Office</strong></li></ul><ul class="bullet"></li><ul class="bullet"><li>Nicht neues.</ul></li></ul><br><ul class="indent"><li><strong>Genderreferat | Gender Office</strong></li></ul><ul class="bullet"></li><ul class="bullet"><li>Nicht besetzt</ul></li></ul><ul class="indent"><li><strong>Regenbogenreferat | Rainbow Office</strong></li></ul><ul class="bullet"></li><ul class="bullet"><li>Nicht anwesend</ul></li></ul><ul class="indent"><li><strong>Studieren mit famili&#228;ren Verpflichtungen | Office for Students with Familiar Responsibilities</strong></li></ul><ul class="bullet"></li><ul class="bullet"><li>Nicht anwesend</ul></li></ul><ul class="indent"><li><strong>Studieren ohne H&#252;rden | Office for Students without hurdles</strong><ul class="indent"></ul></li></ul><ul class="bullet"></li><ul class="bullet"><li>nichts Neues</ul></li></ul><ul class="indent"></li><ul class="indent"></ul><li><strong>Gegen Antisemitismus | Office against Antisemitism</strong></li></ul><ul class="bullet"></li><ul class="bullet"><li>Nicht besetzt</ul></li></ul><ul class="indent"><li><strong>Gegen Faschismus | Office against Fascism</strong></li></ul><ul class="bullet"></li><ul class="bullet"><li>Nicht anwesend</ul></li></ul><ul class="indent"><li><strong>Kommunikation und Wissenssicherung | Office for Communication and Enterprise Knowlege Retention</strong></li></ul><ul class="bullet"></li><ul class="bullet"><li>Nicht anwesend</ul></li></ul><ul class="indent"><li><strong>Kulturreferat | Culture Office</strong></li></ul><ul class="bullet"><li>Vorbereitung der Kritischen Einf&#252;hrungstage 2023 Planning of the critical introductory days.</li><li>Aktualisierung der Kulturreferats-Website Updating the Cultural-Office-Website</ul><ul class="indent"><li><strong>Lehramt | Office for Teaching Students</strong></li></ul><ul class="bullet"></li><ul class="bullet"><li>nichts neues</ul></li></ul><ul class="indent"><li><strong>Umwelt | Environmental Office</strong></li></ul><ul class="bullet"></li><ul class="bullet"><li>Nichts neues</ul></li></ul><ul class="indent"><li><strong>Vorstand | Chief Officers</strong></li></ul><ul class="bullet"></li><ul class="bullet"><li>Wir haben die Ergebnisse der letzten Sitzung weitergeleitet, woraufhin uns ein Treffen mit dem</li><li>Rektorat und dem Gesundheitsmanagement angeboten wurde. Zudem sagte man uns es habe</li><li>Messungen gegeben, die einen 10%igen Anstieg der Nutzung der Treppen nachweisen konnten. Wie</li><li>genau diese Messungen allerdings ausgesehen haben wissen wir nicht.</ul></li></ul><br><br><ul class="indent"></li><ul class="indent"><li>Julia war noch bei den Tarifverhandlungen der VAG letzte Woche Mittwoch und bei der</li><li>ersten IAM-Sitzung. Das Semesterticket soll wieder um 7 Euro teurer werden. Einw&#228;nde haben</li><li>leider nicht viel gebracht. Sie versuchen allerdings in den n&#228;chsten 3 Jahren die 100 Euro-Marke</li><li>nicht zur &#252;berschreiten. Bei der IAM-Sitzung wurde das neue System vorgestellt, dass ab Sommer</li><li>myAccount f&#252;r die Erstsemestler:innen ersetzen soll. Das System erm&#246;glicht einen besseren</li><li>Datenschutz von Einzelpersonen und auch die Erteilung von Berechtigungen soll damit einfacher</li><li>gemacht werden.</li><li>We have forwarded the results of the last meeting, after which we have scheduled a meeting with the</li><li>Rectorate and the health management was offered. Also, we were told we had it</li><li>Measurements given that showed a 10% increase in the use of the stairs. how</li><li>However, we do not know exactly what these measurements looked like.</li><li>Julia was still at the collective bargaining of the VAG last week Wednesday and at the</li><li>first IAM session. The semester ticket should again be 7 euros more expensive. have objections</li><li>unfortunately didn&#x27;t bring much. However, they are trying to reach the 100 euro mark in the next 3 years</li><li>not to exceed. At the IAM meeting, the new system was presented, which from summer</li><li>myAccount for first semester students. The system allows for a better</li><li>Data protection of individuals and also the granting of authorizations should thus be easier</li><li>be made.</ul><li><strong>StuRa-Pr&#228;sidium | Presidents of the Students&#x27; Council</strong></li></ul><ul class="bullet"></li><ul class="bullet"><li>Nichts Neues</ul></li></ul><ul class="indent"><li><strong>StuRa-Sekretariat | Administration Office of the Students&#x27; Council</strong></li></ul><ul class="bullet"></li><ul class="bullet"><li>Nicht anwesend</ul></li></ul><br><strong>TOP 2 Bewerbungen</strong><br><ul class="indent"></ul><br><ul class="indent"><li><strong>Es liegen keine Bewerbungen vor</strong></ul><br><strong>TOP 3 Raumantr&#228;ge</strong><br><br><ul class="indent"><li>Keine</li></ul><strong>TOP 4 Finanzantr&#228;ge</strong><br><br><ul class="indent"><li>Genug ist Genug Gro&#223;demostration am 10.12.</li><li><strong>Genug ist Genug Gro&#223;demostration am 10.12. (Nachtr&#228;glich)</strong></li><li>Beantragt sind <strong>450,00</strong>&#8364; aus dem <strong>Referatssondertopf</strong>, in diesem befinden</li><li>sich noch <strong>11.122,20&#8364; von 11.122,20&#8364;</strong> f&#252;r dieses <strong>(WiSe 22&#x2F;23)</strong>. Das <strong>Referat (Soziales)</strong> hat</li><li>noch <strong>300,00&#8364; </strong>von <strong>300,00&#8364; </strong>in seinem Budget.</li><li>Antragstext: Genug ist Genug ist eine neu gegr&#252;ndete Gruppe in Freiburg, allerdings schon verschieden aktiv in anderen St&#228;dten wie Berlin. Hier in Freiburg planen wir</li><li>eine Gro&#223;demo um auf die Missst&#228;nde der Energiekrise ausmerksam zu machen und wirkliche L&#246;sungen zu geben, damit einen Gegenpol zu den</li><li>rechten Parteien zu bilden. So fordert die Gruppe 1000 &#8364; Wintergeld, 9&#8364; Ticket, Vergesellschaftung der Energiekonzerne und Wohnungsm&#228;rkte, eine Grund-</li><li>sicherung von Energie usw. Die Forderungen sind auch alle nachzulesen in unserem Flyer oder auf der Website. Die Gruppe wird schon von der verfassten</li><li>Studierendenschaft unterst&#252;tzt und ich will mit dem Sozial Referat versuchen den Stura und die gesamte Uni mehr in soziale Bewegungen einzuf&#252;hren und</li><li>damit aus dem akademischen Elfenbeinturm mehr in die Mitte der Gesellschaft zu kommen.</li><li>Besonders f&#252;r uns Studis ist diese Demo besonders wichtig. W&#228;hrend unsere Wohnpreise massiv steigen (Preiserh&#246;hung beim Swfr um 25&#8364; u. A.) und unsere</li><li>Lebensmittelpreise im Supermarkt durch die Inflation steigen, aber auch in der Mensa, bekommen wir kaum Entlastungen von der Politik,</li><li>womit auch die Armut unter den Studierenden steigt. Um diese Krise zu bew&#228;ltigen, brauchen auch wir Studis Entlastung, wie das Wintergeld oder das 9&#8364;</li><li>Ticket, aber auch Mietpreisdeckel und sinkenden Energiepreise.</li><li>Als Sozial Referat bin ich an der Planung der Demonstration, der Organisation der Gruppe und der Mobilisierung ma&#223;geblich beteiligt, denn ich denke, dass wie</li><li>schon zu beginn meiner Bewerbung gesagt es unglaublich wichtig ist, dass Studierende sich Sozialen Bewegungen, wie Genug ist Genug anschlie&#223;en und</li><li>besonders dann, wenn die Forderungen und aber auch die Missst&#228;nde besonders die Studis treffen und unter Ihnen auf verschiedenen Ebene Ungleichheiten</li><li>vergr&#246;&#223;ert werden. Dies ist klar bei der aktuellen Krise der Fall, da sich manche Studis aus wohlhabenden Familie weiter einen guten Lebensstandard leisten</li><li>k&#246;nnen, aber Studis die selber Arbeiten, BaF&#246;g beziehen und so weiter durch sinkende Reall&#246;hne weniger gesellschaftliche Teilhaben haben.</li><li>Um viele Menschen auf die Demonstration zu bekommen und damit politischen Druck auszu&#252;ben, braucht es sehr viel Mobilisierungsarbeit.</li><li>Wir haben uns besonders auf Analoge Mobilisierung (Flyer, Plakate und Sticker) geeinigt, da wir aus den Erfahrungen aus Berlin wissen, dass dies besser</li><li>funktioniert.</li><li>Daher haben wir 1000 Plakate, 20.000 Flyer und 500 Sticker drucken lassen. Alle Rechnung stehen auf Anfrage zur Verf&#252;gung. Da wir alles bei Betrieben</li><li>gedruckt haben die Gewerkschaftlich organisiert sind und Tarifvertr&#228;ge zahlen, waren die Ausgabe leicht h&#246;her.</li><li>Ich glaube, dass f&#252;r diese Investitionen nicht meine eigene Mittel sinnvoll sind, da die Forderungen der Demonstration alle Studis betreffen und es eine</li><li>langfristig geplante Aktion, nicht wie etwa ein Informationsabend oder eine Vortragsreihe, f&#252;r welche ich eher mein eigenes Budget verwenden w&#252;rde.</li></ul><br><ul class="bullet"></li><ul class="bullet"><li>Diskussion: keine</ul></li></ul><br><ul class="bullet"></li><ul class="bullet"><li>Abstimmung: 10&#x2F;0&#x2F;0 (Ja&#x2F;Nein&#x2F;Enthaltung): Der Finanzantrag wurde genehmigt.</ul></li></ul><br><strong>TOP 5 Planung und Diskussion</strong><br><br><ul class="indent"><li>Keine</ul><br><strong>TOP 6 Sonstiges</strong><br><br>Nichts<br><br><strong>TOP 7 Termine</strong><br><br><ul class="indent"><li>Die AStA Sitzungen finden in der Vorlesungszeit w&#246;chentlich Freitags um 14:15 Uhr statt.</ul><br><ul class="indent"><li><strong>Sonstige Termine</strong></ul><br>Keine<br><br>
</body>
</html>
Artikelaktionen