Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Gremien und Struktur Referate Regenbogenreferat Termine Termine SoSe 2015 Filmvorführung "Pride" OmU
Informationen

Du findest uns hier
   Studierendenhaus
   Belfortstr. 24
   79098 Freiburg

 

Service/Sekretariat (Angebote)
» Vorlesungszeit:

  • Mo: 10 - 13 Uhr

  • Di: 16 - 19 Uhr

  • Mi: 10 - 13 Uhr

  • Do: 9:30 - 12:30 Uhr

  • Fr: 10 - 13 Uhr

     

» Semesterferien:

  •  Di & Do: 10-13 Uhr
     

» Tel: 0761 203-2032
» info[at]stura.org

 

Beratungen
» BAföG-Beratung
   nach Vereinbarung
» Studieren mit Kind
   nach Vereinbarung
» Rechts-Beratung
   Termine (Anmeldung
   bei Service erforderlich)


Gremiensitzungen
» StuRa


» AStA

  • Freitags, 14:15 Uhr
  • Zoom
  • Passwort: UU7f8x1Mp

 

Finanzen
» Mo & Do: 10-12 Uhr
» Tel: 0761 203-9648
» finanzen[at]stura.org
» Finanzantrag
» Auszahlungsanordnung
 

Vorstand 

» Vorlesungszeit:

  • Mo: 10-12 Uhr
  • Di: 15-17 Uhr
  • Mi: 10-12 Uhr
  • Fr: 15-17 Uhr

» Vorlesungsfreie Zeit:

  •  Mo: 10-12 Uhr
  • Do: 10-12 Uhr

Wir sind bevorzugt per Mail oder telefonisch erreichbar.

» Tel: 0761 203-2033
» vorstand[at]stura.org

 

Raumanträge

 

Sonstiges
» Fahrradwerkstatt

  • Dienstags
    17 - 19 Uhr

 

 

Filmvorführung "Pride" OmU

— abgelegt unter:

Die Schwule Filmwoche Freiburg 2015 findet statt vom 29.4. bis 6.5.

Was
  • Filmvorführung
Wann 03.05.2015
von 21:10 bis 23:10
Wo Kino Kandelhof
Name Regenbogen-Referat
Termin übernehmen vCal
iCal

Als Kooperationspartner der Schwulen Filmwoche Freiburg zeigt das Regenbogen-Referat den Film "Pride". Bitte beachtet, dass für diese Veranstaltung Eintrittsgeld erhoben wird (Preise s. Homepage der Schwulen Filmwoche). Die Vorführung findet statt im Kino Kandelhof.

Aus dem Programmheft der Schwulen Filmwoche (Seite 35):

Im England der 80er beschließt Aktivist Mark, streikende Minenarbeiter aus Solidarität gegen die repressive Thatcher-Regierung zu unterstützen. „Lesbians and Gays Support the Miners” entsteht. Schließlich sind auch sie  eine  Minderheit,  die  finanzielle  Unterstützung gebrauchen könnte! Als die Gruppe rebellischer Freunde nach Wales reist, um die gesammelten Spenden persönlich zu überreichen, stoßen die Paradiesvögel auf eine verwunderte Dorfgemeinschaft, die mit dem bunten Haufen aus der Hauptstadt zunächst wenig anfangen kann.


Doch schon bald erkennen die Beteiligten, dass sie sich gar nicht so unähnlich sind...

Beruhend auf einer wahren Begebenheit ist Pride zum Teil Coming-Out, zum Teil Road- Movie aber auch Culture-Clash. Die Komödie ist eine Reise durch die Musik der 80er Jahre und die beste schwule Feel-Good-Komödie seit Priscilla!


2014 wurde der Film mit der „Queer Palm” in Cannes geehrt.

Artikelaktionen