Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Termine Gemeinsam gegen Studiengebühren! - Demo in Freiburg
Studierendenvertretung
Informationen

Du findest uns hier
   Studierendenhaus
   Belfortstr. 24
   79098 Freiburg

 

Service (Angebote)
» Vorlesungszeit:

  •  Mo 13-16 Uhr
  •  Di, Mi und Fr 10-13 Uhr
  •  Do 11-14 Uhr

 

» Semesterferien:

  •  Di + Do 12-15

 

» Tel: 0761 203-2032
» info[at]stura.org

 

Beratungen
» BAföG-Beratung
   nach Vereinbarung
» Studieren mit Kind
   nach Vereinbarung
» Rechts-Beratung
   Termine (Anmeldung
   bei Service erforderlich)


Sitzungen
» StuRa

  • Dienstags, 18.00 Uhr
  • Im Sommersemester 2017 tagt der StuRa  in unterschiedlichen Räumen. Diese lassen sich hier einsehen.


» AStA

  • Freitags, 14 Uhr
  • Belfortstr. 24, Konf 1

 

Finanzen
» Termine nach Vereinbarung
» Tel: 0761 203-9648
» finanzen[at]stura.org
» Finanzantrag
» Auszahlungsanordnung
 

 

Vorstand 

» Vorlesungszeit:

  • Mo, Di & Do : 11 - 13 Uhr
  • Fr: 10 - 12 Uhr
  • Mo, Di & Do : 14 - 16 Uhr

 

» Semesterferien:

  • Di : 11 - 13 Uhr
  • Do : 14 - 16 Uhr

 

» Tel: 0761 203-2033
» vorstand[at]stura.org

 

Sonstiges
» Fahrradwerkstatt

  • WiSe, Mittwochs
    14-18 Uhr
  • SoSe, Mittwochs
    16- 20 Uhr

 

 

Gemeinsam gegen Studiengebühren! - Demo in Freiburg

— abgelegt unter:

Am 29.04.2017 werden in verschiedenen Städten Protestaktionen stattfinden, auch in Freiburg! Los geht's um 14 Uhr auf dem Platz der Universität (zwischen KG I & KG IV).

Was
  • Demonstration
Wann 29.04.2017
von 14:00 bis 16:00
Wo Platz der Universität (Zwischen KG I & IV)
Name
Termin übernehmen vCal
iCal
----------------scroll down for English version------------------

BUNTE BILDUNG - FREIE BILDUNG
unter diesem Motto steht der Protest gegen die geplante Einführung von Studiengebühren für Nicht-EU-Studierende und Studierende im Zweitstudium.

Am 29.04.2017 werden in verschiedenen Städten Protestaktionen stattfinden, auch in Freiburg! Los geht's um 14 Uhr auf dem Platz der Universität (zwischen KG I & KG IV).

Den Aufruf zur Demo könnt ihr euch hier anschauen: http://www.stura.org/politik/vorstandnews/aufruf-demo-studiengebuehren-2.pdf.

Weitere Veranstaltungen wird es u.a. in Stuttgart (https://www.facebook.com/events/645057385702856/) und Heidelberg (https://www.facebook.com/events/1468721513177903/) geben!

Warum auch Du zur Demo kommen solltest:
♦ Jeder (junge) Mensch hat das Recht auf eine gute Ausbildung - ohne Rücksicht auf Herkunft oder wirtschaftliche Lage. Studiengebühren schaffen Hürden, die sozial schwächeren Menschen den Einstieg unnötig erschweren oder gar verhindern.
♦ Internationale Studierende bereichern unsere Unis: Sie bringen neue Perspektiven, haben interessante Forschungsideen, engagieren sich ehrenamtlich, machen Sprachtandems, sind Freund*innen. Mit der Demoteilnahme setzt du auch ein Zeichen gegen fremdenfeindliche Stimmungen.
♦ Seit Jahren sind die Universitäten überlastet. Es ist dreist, dass Studierende jetzt auch noch dafür bezahlen sollen Kürzungen zu vermeiden - also dafür, dass sich nichts verbessert. Wir fordern eine angemessene Hochschulfinanzierung, die nicht auf Kosten der Studierenden umgesetzt wird!
♦ Durch Gebühren wird Bildung zur Investition. Das geht zu Lasten von geisteswissenschaftlichen Fächern, die einen geringereren individuellen ökonomischen Nutzen haben. Für das Verstehen geselleschaftlicher Prozesse sind sie aber essentiell.
♦ Ein nicht unerheblicher Teil der internationalen Studierenden kommt aus Entwicklungsländern. Wir fordern die Landesregierung auf, ihrer globalen Verantwortung gerecht zu werden und ihren Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung zu leisten.

----------------scroll down for English version------------------
EDUCATION - DIVERSE & FREE!
is the motto of the protest against the upcoming study fee law for non-EU students and second study degrees.

Multiple protest actions will take place in multiple cities on the 29th of april 2017:
Stuttgart: https://www.facebook.com/events/645057385702856/
Heidelberg: https://www.facebook.com/events/1468721513177903/

Why you should join the demonstration:
- Everyone has the right to get a good education - no matter where they come from or how their financial situation is like. Study fees are keeping less fortunate people from studying.
- International students are an enrichment for our universities: They bring new perspectives, have interesting research ideas, volunteer, take part in language tandems and they are friends. By joining the protest you set an example against xenophobia.
- For many years students have suffered due to shortages and deficiencies in University funding. It is audacious, that students are supposed to pay to avoid cutbacks - meaning, that nothing will improve by their payment. We demand an appropriate funding for universities, that does not consist of student payments.
- Study fees turn education into an investment. To the disadvantage of humanistic study programs, whose individual economic value is lower, yet they are still valuable for society.
- A significant part of international students comes from developing countries. We ask the government to live up to their global responsibility and to contribute to a sustainable development.
 
 

Weitere Informationen über diesen Termin…

Artikelaktionen